Google Chrome Browser: Schneller suchen mit Google

Mittlerweile könnt ihr auf die verschiedensten Arten nach etwas suchen und ich stelle euch einmal die Optionen vor.

  • Option 1:
    Ihr geht einfach auf https://wwww.google.at
  • Option 2:
    Klickt in die Adressleiste und gebt ein wonach ihr suchen möchtet.
  • Option 3:
    Markiert auf einer Webseite einen Text oder ein Wort, klickt mit der rechten Maustaste darauf und wählt „Google nach …. durchsuchen“ aus.
  • Bilder-Suche Option 1:
    Euch gefällt ein Bild auf der Webseite und würdet gerne mehr darüber erfahren oder vielleicht hättet ihr es auch gerne als Hintergrundbild und benötigt eine größere Auflösung so klickt mit der rechten Maustaste auf das Bild und anschließend auf „Mit Google nach Bild suchen“.
  • Bilder-Suche Option 2:
    Unter https://images.google.at könnt ihr ganz normal Bilder nach Begriffen suchen.
  • Bilder-Suche Option 3:
    Klickt ihr auf der Bilder-Suche auf die Kamera könnt ihr nach mehr Informationen zu eurem Bild suchen. Zur Auswahl steht, die Eingabe der Bild-Url oder ihr ladet ein Bild zu Google hinauf. Google zeigt euch an wo ihr die Bilder noch finden könnt bzw. in welchen größen die Bilder gefunden wurden.
Bild von http://getwallpapers.com

Kate Upton – Sexiest Woman Alive

Kate Upton wurde vom Magazin „Maxim“ zur „Sexiest Woman Alive“ gekürt und damit hat sie Hailey Baldwin den Platz gestohlen. Die Vorgängerinnen von der 25 jährigen waren nicht nur Hailey Baldwin sondern auch Miley Cyrus und Taylor Swift. Durch den Sieg sind auch sind auch die Konkurrentinnen Gigi und Bella Hadid, Kylie und Kendall Jenner und Melanie und Ivanka Trump weiter abgerutscht.

Die „Hot 100“ Ausgabe erschien bereits am 19. Juni 2018. Laut TMZ fand das Fotoshooing von Kate Upton in Israels Negev-Wüste statt.

Quelle und mehr Infos: Maxim

 


 

 

Google+ das Ende naht!

Wie ihr mittlerweile mitbekommen habt wird Google+ abgeschaltet. Bis jetzt war es jedoch noch nicht klar wann es wirklich mit dem Shutdown-Prozess los geht. Auf der Entwicklungsplattform von Google wurden nun die Zeiten wann die einzelnen APIs abgedreht werden veröffentlicht.

Der Prozess startet am 28.1. und ist mit 7.3.2019 beendet. Bis dahin habt ihr also noch Zeit um eure Daten über Google Takeout zu sichern.

Folgende APIs werden bis zum 7.3.2019 abgedreht:
– Google+ Sign-in
– Google+ integrations for web and mobile apps
– Google+ REST API
– Google+ Web AP
– Google+ Domains API
– Google+ Pages API

Google selbst weist extra noch darauf hin, dass Entwickler auf Google Sign-in authentication system wechseln müssen. Weiteres wird angegeben, dass sich Google jetzt in Google+ für Unternehmensorganisationen investieren wird. Das Google+ für Unternehmensorganisationen wird neben einem neuem Design auch neue Funktionen erhalten.

Mich findet ihr mittlerweile bei MeWe – „Profil“ / „Page„.

Links:
Google+ Shutdown von Google
Goole+ für Unternehmensorganisationen (Google Blog)

Bild: Google

In eigener Sache: Google+ ist wichtig für mich

Hier sieht man sehr schön wie wichtig Google+ für meinen Blog ist. Habe es die letzten Wochen getestet. Teilte ich einen Beitrag auf MeWe, Twitter, Pinterest, Qwant, und Facebook bin ich im Durchschnittsbereich, aber wenn ich den Beitrag auf G+ teile, dann explodieren die Zugriffe extrem. Bei meinem neuem Beitrag der überall recht gut ankommt, hatte ich am 11.1 (erschien schon einige Tage vorher, nur halt nicht auf G+ geteilt) von 250 Zugriffe alleine 147 Zugriffe über Google+.

Natürlich ist Google+ nicht nur wichtig für meinen Blog sondern auch für die Sozialen Kontakte und Freundschaften die ich über die fast 8 Jahre geschlossen habe. Immerhin betrieb auch die größte Community Österreichs für und von Österreicher/innen mit fast 23.000 Mitgliedern.

Obwohl das Ende von Google+ schon in greifbarer Nähe ist, wollen sich dennoch viele nicht davon trennen und ich finde es auch immer noch sehr traurig, dass Google+ die Pforten schließt.

An die Blogger unter euch – wie sieht es bei euch aus? Werden euch auch die Zugriffe von Google+ fehlen?

Wer mir weiterhin auf dem Laufendem bleiben will kann mir bei MeWe Folgen:
Profil: https://mewe.com/i/jeffersonkrautsieder
Page: https://mewe.com/p/jeffsblog

Windows 95 feiert ein Comeback

Als Windows 95 damals erschien, war das ein echtes Highlight für die PC Nutzer. Damit läutetet Microsoft nun das Ende der 16-Bit-Architektur ein und brachte einige Neuerungen und sorgte für Begeisterung.

Auf der Github-Seite des Slack-Entwickler Felix Rieseberg hat nun eine App vorgestellt, mit der es möglich ist Windows 95 am eigenen Desktop auszuführen. Ihr könnt euch nicht nur den Desktop ansehen sondern auch Programme wie Wordpad, Minesweeper oder MS Paint verwenden. Mit dem Internet Explorer gibt es derzeit noch einige Probleme. Umgesetzt wird das ganze mit Elextron und einer auf dem Code von Node.js und Chromium basierende Cross-Plattform-Framework.

Die App soll auch laufend weiter entwickelt werden und so folgte nach kurzer Zeit auch das erste Update für die Floppy Disk Unterstützung.

Felix Riesenberg stellt euch die App für Windows, macOS und Linux zu Verfügung.

Mehr zu Windows 95 findet ihr im Wikipedia.

Bild: Microsoft Windows 95 – windows7themes.net